Startseite
Projektziel
Partner im LWSNet
Ergebnisse
Feedback-Formular
Zugang für Partner
Links zum Thema Latentwärmespeicher
Impressum

Ergebnisse

PCM auf der Basis von Salzhydraten zeichnen sich durch eine starke Unterkühlung der Schmelze aus. Zur Auslösung der Kristallisation und damit zur Freisetzung der gespeicherten Wärme werden Keimbildner verwandt. Keimbildung ist zu erwarten, wenn der unterkühlten Schmelze Oberflächen angeboten werden, welche den Wachstumsflächen des PCM chemisch ähnlich sind. Daher wurden Algorithmen entwickelt, welche Kristallstrukturdaten nach ähnlichen Wachstumsflächen durchsuchen.

Das Programm ATBEL führt eine Morphologievorhersage durch, bestimmt die atomare Belegung der Kristallflächen und legt diese Informationen in einer Datenbank ab.

Diese Kristallflächen-Datenbank wird von dem Programm EPITAX genutzt, um ähnliche Kristallflächen zu suchen.

Laden Sie ATBEL und EPITAX herunter (externer Link zur TU Bergakademie Freiberg).

 

LWSNet Schlussbericht herunterladen (25,8 MB)